Kategorie
Ferrero
Raster Liste

12 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Raster Liste

12 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Ferrero

Marke: Ferrero

 

Produkte die wir von der Marke Ferrero führen:

Ferrero Küsschen- Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein wurde die Schokolade in Apotheken als Kräftigungsmittel verkauft und noch heute werden Kakao und Schokolade viele positive Eigenschaften und Wirkungen zugeschrieben (Schokolade, Praline, Schoko- Weihnachtsmann, Schokoladenkuss, Nussschokolade, Schokokuss):


„1er Ferrero Küsschen“

„Mini Promo-Würfel mit Ferrero Küsschen“

„Premium Präsent-Adventskalender BUSINESS mit Ferrero Küsschen“

„Prisma Adventskalender BUSINESS mit Ferrero Küsschen“

„1er Ferrero Küsschen Weihnachten“


Mini Promotion Würfel mit Ferrero Rocher (Praline, Schokolade):

„Mini Promotion Würfel mit Ferrero Rocher“

„Mini Promo-Würfel mit Ferrero Rocher“

„Ferrero Rocher Box“

„Ferrero Geschenkbox“

„8-Eck-Geschenkbox mit Ferrero Rocher“

 

 

Ferrero Rocher Osterbote (Schokoladen Hase, Osterhase):


„Ferrero Rocher Osterbote“

„Ferrero Rocher Osterbote - neutrale Ware“


Wie veredeln wir die Produkte BIC® Marke:

1 farbig, 2 farbig , 3 farbig, 4 farbig

Digital Offsetdruck

Ohne Werbeanbringungen

 

Produkte die sie eingesetzt/Anlässe werden können:

Werbemittel

Businesspräsente

Werbeartikel

Werbeprodukte

Kundengeschenk

Messegeschenk

Werbeprämie

Verbrauchermarke Dachmarke: z.B.:     Ferrero, Schokolade, Süßigkeiten

 


Warum Werben mit der Marke Ferrero als Werbeartikel bzw. Werbemittel

Der Empfänger eines Marken-Werbeartikel z.B.:  Ferrero welches Mit Druck oder sonstiger Werbeanbringung veredelt ist:

betrachtet den Artikel von Ferrero mit mehr Wertschätzung als einen No Name Artikel.

Die Marke Ferrero transportiert über den Werbeartikel das Markenimage der Marke Ferrero zum Kunden.

Die Marke Ferrero steht unter anderen für Qualität, Hochwertig, Zuverlässig, Bekannt, Wertvoll (in Relation zum No Name Artikel), Sicherheit, usw.

Mit Marken kann man z.B.: auch gut Botschaften transportieren die mit dem Markenkern der Markenartikel BIC verknüpft sind.


Wichtiges zur Marke Ferrero als Werbeartikel

Kurze Einführung zur Ferrero Marke:

Die aus 91 Gesellschaften bestehende Unternehmensgruppe betreibt weltweit 25 Produktionsstätten und beschäftigt rund 35.000 Mitarbeiter. Ferrero vertreibt seine Produkte in über 170 Ländern. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 10,7 Milliarden Euro. Die Unternehmensholding Ferrero International S. A. ist als Aktiengesellschaft in Luxemburg eingetragen, hat ihren operativen Hauptsitz aber in der piemontesischen Stadt Alba in Italien.


Historisches:

Die Geschichte von Ferrero ist die Geschichte von Menschen und ihren Ideen. Sie erzählt von einem Weg, der in einem kleinen italienischen Städtchen begann und inzwischen in die meisten Länder der Welt führt. Und von einer Familie, die mit kreativen Ideen und Unternehmergeist den Namen Ferrero bekannt gemacht hat.
Italien steht schon immer für Genuss und Lebensart – ganz besonders die norditalienische Region Piemont. Als kurz nach dem zweiten Weltkrieg der Kakao rar war, ließ sich der piemontesische Konditor Pietro Ferrero von den Haselnüssen seiner Heimatstadt Alba zu einem besonderen Brotaufstrich inspirieren: Mit seiner «Pasta Gianduja» entwickelte er ein Produkt, das schnell zum Verkaufsschlager wurde. Aus der Konditorei, die er mit seiner Frau Piera betrieb, wurde eine kleine Fabrik, und Pietros Bruder Giovanni trug seinen Teil zum Erfolg des Unternehmens bei, indem er eine wirkungsvolle Verkaufsorganisation aufbaute.
In den folgenden Jahren arbeitete insbesondere der Sohn von Pietro Ferrero, Michele, leidenschaftlich an der Verfeinerung der Rezeptur. 1951 brachte Ferrero dann die «Supercrema» auf den italienischen Markt. Die Vorgängerin der heute weltweit berühmten nutella wurde im Laufe der 50er Jahre immer erfolgreicher. Dieser Erfolg ermutigte die Familie Ferrero damals, auch den Sprung über die Alpen nach Deutschland zu wagen. Hier wurde im Jahr 1956 der erste Ferrero-Standort außerhalb Italiens gegründet. Der Schritt nach Deutschland bildete den Auftakt für die weitere Internationalisierung des Unternehmens. Heute gehören 73 Gesellschaften mit 20 Produktionsstätten zur Ferrero-Gruppe .
Mittlerweile wird die Geschichte Ferreros bereits in dritter Generation fortgeschrieben. Vor inzwischen mehr als zehn Jahren übernahmen die Söhne von Michele Ferrero und seiner Frau Maria Franca, Pietro und Giovanni, die Geschäftsführung. Seit dem viel zu frühen Tod von Pietro Ferrero im Jahr 2011 – er starb auf einer Geschäftsreise in Südafrika, wo er sich für die Sozialen Unternehmen Ferrero einsetzte – steht Giovanni Ferrero allein an der Spitze des Unternehmens.
In guter Familientradition verfolgt er weiterhin sehr ambitionierte Ziele und stellt sicher, dass die Begeisterung für Innovationen, Qualität und Frische im Unternehmen weiterlebt.


Zitat/Snipet, von der Original Webseite, die Marke Ferrero sieht sich wie folgt:

"Unser Unternehmen ist bereits in dritter Generation in Familienbesitz. Und obwohl Ferrero kontinuierlich wächst und heute ein international agierendes Unternehmen ist, prägen die unternehmerischen Prinzipien der Gründer jeden einzelnen Standort bis heute.
Dazu gehört die konsequent verfolgte Strategie, vor allem aus eigener Innovationskraft zu wachsen und immer wieder neue Produkte auf den Markt zu bringen. Ferrero Deutschland ist dabei besonders in die Entwicklung von Produktionstechnologien eingebunden. Denn die Herstellung der oft anspruchsvoll komponierten Ferrero-Spezialitäten erfordert echte Ingenieurskunst: Spezielles Know-how, das auch zum Einsatz kommt, wenn neue Produktionsstandorte in anderen Ländern aufgebaut werden."


Zitat aus der Webseite der Ferrero Marke:

" Auch als globaler Konzern bleibt Ferrero damit dem Motto des im Februar 2015 verstorbenen Michele Ferrero treu, das den einzigartigen Aufstieg des Unternehmens erst ermöglichte: Lavorare, Creare, Donare» – «Arbeiten, Aufbauen, Zurückgeben"


Das sagt  Wikipedia zur Ferrero Marke:

Das Unternehmen wurde 1946 von dem 1898 geborenen Konditor Pietro Ferrero senior in Alba gegründet. Pietro Ferrero ist der Erfinder von Nutella, einer Nuss-Nougat-Creme, die das Unternehmen bereits seit den 1940er Jahren in Italien unter dem Namen Pasta gianduja verkaufte. 1951 brachte Ferrero die von Sohn Michele Ferrero verfeinerte Rezeptur «Supercrema» auf den italienischen Markt.
Nach Pietro Ferreros Tod übernahm kurze Zeit seine Witwe, Piera Cillario Ferrero, die Geschäfte, ihr folgte der gemeinsame Sohn Michele Ferrero. Unter seiner Leitung erlangte das Unternehmen Weltruhm. 1962 heiratete Michele Maria Franca Fissolo. Seit 1997 leitet deren Sohn Giovanni Ferrero das Unternehmen, bis 2011 noch gemeinsam mit seinem Bruder Pietro Ferrero junior, der jedoch im April 2011 bei einem Fahrradunfall in Südafrika verstarb. Die Ferrero-Gruppe wird heute in der dritten Generation familiengeführt und ist vollständig in Familienbesitz.
1984 stieg Ferrero mit der Ferrero Asia Limited in den chinesischen Markt ein. Heute ist Ferrero auch in Osteuropa, den Vereinigten Staaten, Südamerika sowie im Fernen Osten aktiv. Großes Medieninteresse erweckte das Unternehmen, als es 2000 mit Blick auf die eigene Marke Kinder-Schokolade die Verwendung des Domain-Namens «kinder.at» durch andere unterbinden wollte. Vor Gericht unterlag es in allen Instanzen.
Im Sommer 2014 übernahm Ferrero den größten türkischen Haselnussverarbeiter Oltan zu einem ungenannten Preis, um die Versorgung mit der in vielen seiner Produkte enthaltenen Zutat langfristig abzusichern. Die EU-Kommission genehmigte die Übernahme im September 2014. 2016 übernahm Ferrero den belgischen Gebäckhersteller Delacre von der Yıldız-Tochter United Biscuits.
Im Januar 2018 übernahm Ferrero das Süßwarengeschäft von Nestlé in den USA für 2,8 Milliarden Dollar. Dazu zählen die nationalen Marken Butterfinger, Crunch, BabyRuth, 100Grand, Raisinets, Chunky, OhHenry! und SnoCaps sowie regionale Marken wie MSweeTarts, LaffyTaffy, Nerds, FunDip, PixyStix, Gobstopper, BottleCaps, Spree und Runts.
Ferrero Deutschland wurde im September 1956 in Stadtallendorf gegründet. Zuerst firmierte die Ferrero oHG unter dem Namen Assia GmbH . Anfänglich verfügte die deutsche Ferrero über fünf Mitarbeiter: einen Turiner Ingenieur, eine deutsche Sekretärin und drei Arbeiter aus dem Mutterwerk in Alba. Zunächst wurde nur das Produkt Cremalba in 200-g-Bechern produziert und verkauft. Sechs Monate später hatte Ferrero Deutschland schon über 60 Mitarbeiter, gegen Ende 1957 bereits 150. Noch im gleichen Jahr erreichte das Werk in Stadtallendorf die gesetzten Produktionsziele. Später wurde der Verwaltungssitz in Frankfurt am Main angesiedelt, nachdem die ursprünglich ausgesuchte, näher am Produktionsstandort gelegene Stadt Marburg keine ausreichende Gewerbefläche zur Verfügung stellen wollte, um nicht mit einer anderen größeren Firma, den Behringwerken, ihren Charakter als Universitätsstadt aufs Spiel zu setzen.
Die Kirschpraline Mon Chéri verhalf Ferrero zum endgültigen Durchbruch auf dem deutschen Süßwarenmarkt. Schon 1957 stellte Ferrero täglich rund 9000 kg Mon Chéri her. Ein Jahr später wurde die Produktion auf 20.000 kg pro Tag erhöht. Der Begriff «Piemont-Kirsche» ist eine reine Erfindung der Werbeabteilung. «Piemont» ist angelehnt an die Herkunftsregion der Familie Ferrero. Eine Kirschsorte dieses Namens existiert nicht. Ein großer Teil der verwendeten Kirschen stammt aus der Ortenau.
Heute beschäftigt Ferrero nach eigenen Angaben in Deutschland 3600 Menschen, der überwiegende Teil arbeitet am Standort Stadtallendorf. Hinzu kommen mehrere tausend Saisonkräfte, etwa für die Oster- oder Weihnachtsproduktion.


Einsatzbeispiele der Marke Ferrero als Werbeartikel

Jubiläumsgeschenk

Erinnerungswerbung

Betriebsfeiern

Events

Verlosungen


"Süßigkeiten von der Marke Ferrero " mit Logo:

Das am häufigsten eingesetzten Motiv ist das Logo, Sie können Ihre "Werbemittel von der Marke „Ferrero " ohne Probleme mit Ihrem Logo bedrucken. Trotz einer Vielzahl von Logos bzw. Logoarten eignen Sich "Werbemittel von der Marke Ferrero " gut für die Werbeanbringung mit Ihrem Motiv. Egal ob ein einfaches Logo , Vereinslogo, Firmenlogo ob einfarbig oder farbiges Logo ob Logo mit einem Slogan bzw. mit einer Werbebotschaft alles ist möglich um "Werbeartikel von der Marke Ferrero " mit Ihrem Logo zu bedrucken.

 

"Süßigkeiten von der Marke Ferrero“ mit Motiv:

neben dem Logo gibt es heute viele Möglichkeiten durch die modernen Druck - und Veredelungsarten um die Werbeartikel von der Marke Ferrero individuell selbst zu gestalten, zu Personalisieren oder zu Branden.

Motive für die Werbeanbringung könnten sein:

Produktlogo

Slogan oder Werbebotschaft, Bilder und Fotos bzw. Grafiken der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt wir beraten Sie gerne um Ihnen einen optimale Werbeartikel zu produzieren.

 

"Süßigkeiten von der Marke Ferrero als  Werbemittel

Mit welchen Techniken kann man aus einem Produkt von der Marke Ferrero ein Werbemittel kreieren? Je nach Material z.B. Kunststoff ist gut für Siebdruck oder Reliefdruck geeignet.


Ferrero Assoziation-Namenshintergrund:

Pietro Ferrero, der Firmengründer- Ferrero ist ein Familienname.