Kategorie
Bademäntel
Raster Liste

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Raster Liste

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Bademantel als Werbeartikel

 

Historischer Hintergrund für ein Bademantel:

Die Glotterthaler Badeordnung Mitte des 16. Jahrhunderts schrieb vor, dass die Männer bedeckt ins Wasser zu steigen haben. Aus dem Jahre 1880 ist bekannt, dass Frauen eine Art des Bademantels am Strand auf dem Weg zum Meer trugen. Dieser fungierte vor allem als Sichtschutz. Er bestand zu diesem Zeitpunkt aus Biber, Flanell oder frottierähnlichem Stoff. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde diese Art des Bademantels auch von den Herren übernommen. Der Schnitt glich sich allerdings dem Hausmantel an.

 

Bademantel mit Logo:

Das am häufigsten eingesetzte Motiv ist das Logo, Sie kann Ihr Bademantel ohne Probleme mit Ihrem Logo bedrucken.

Trotz einer Vielzahl von Logos bzw. Logoarten eignet Sich Bademantel gut für die Werbeanbringung mit Ihrem Motiv.

Egal ob ein einfaches Logo , Vereinslogo, Firmenlogo ob einfarbig oder farbiges Logo

ob Logo mit einem Slogan bzw. mit einer Werbebotschaft alles ist möglich um die Bademäntel mit Ihrem Logo zu bedrucken.

 

Bademantel mit Motiv:

Neben dem Logo gibt es heute viele Möglichkeiten durch die modernen Druck - und Veredelungsarten um die Werbeartikel

individuell selbst zu gestalten, zu Personalisieren oder zu Branden.

Motive für die Werbeanbringung könnten sein:

Produktlogo,

Slogan  oder Werbebotschaft, Bilder und Fotos bzw. Grafiken der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt wir beraten Sie gerne um Ihnen einen optimale  Werbeartikel zu produzieren.

 

 

Bademantel als Werbemittel

Mit welchen Techniken kann man aus einem Bademantel ein Werbemittel kreieren?

Je nach Material z.B. Kunststoff ist gut für Siebdruck oder Reliefdruck geeignet

Metallprodukte kann man sehr gut Lasern.

Leder oder Kunstleder kann man Prägen z.B. mit Einfarbigen Logo  oder Mehrfarbigen Logo, Universal ist der Tampondruck der für eine Vielzahl fester Materialen zur Werbemittelproduktion geeignet ist.

 

Gebrauch/ Anwendung zu einem Bademantel:

Ein Bademantel ist ein Kleidungsstück, das fast den kompletten Körper bedeckt. Er besteht meist aus einem etwas dickeren Stoff, sodass es den tragenden Personen nicht zu kalt wird.

Den Bademantel trägt man meist zuhause nach dem Baden oder Duschen, sowie in Schwimmbädern oder im Urlaub.

 

Assoziation zu einem Bademantel:

Positive Atmosphäre, sowie Wohlbefinden.

 

Branchen:

Der Bademantel lässt sich sehr gut in Hotels, sowie Schwimmbädern als Werbeartikel vermarkten.

 

Nutzen:

1.) Für den Werbetreibenden:

a.) Der Empfänger des Bademantels, trägt ihr Firmen Logo/Spruch in der Öffentlichkeit.

b.) Der Träger erinnert sich an ihre Firma, wenn er den Bademantel trägt.

 

Besonders:

Der Bademantel hat eine große Werbefläche, dort können sie Ihr individuelles design bedrucken lassen.

 

Trendig/Mode/Gesetze:

Der Bademantel ist individuell gestaltbar von Motiven bis zu Farbkombinationen.

 

Zielgruppen der Beschenkten?

Praktisch für Kinder, Erwachsene und Urlauber.

 

Zielgruppen: Für den Einsatz des entsprechenden Werbeartikels?

Der Bademantel ist super für Zuhause, Schwimmbäder, Hotels und Saunas geeignet.

 

Warum diesen Artikel?

Weil es zum Kunden passt, individuell ist und eine große Werbefläche anbietet.

 

Unsere Kunden suchten diesen Artikel auch nach:

1) Frotteemantel, Morgenmantel, Schlafrock, Baderock

2.) Bademantel als Werbeartikel, Bademantel als Werbemittel oder Werbegeschenke, Kundengeschenk, Werbeprämie, Kundenpräsente, Prämien, Präsente, Merchandising, Firmenpräsente, Firmengeschenke

 

 

Wir bieten alle Standardschriften z.B.:

 

Bademantel

Cooper Black, Größe 11

Werbe Bademantel

Arial, Größe 12

Bademantel als Werbeartikel

Time News Roman, Größe 12

Promotion- Bademantel

Verdana, Größe 11

 

Zusammenfassung zu Bademantel:

Ein stimmiges Werbemittel beschleunigt und verstärkt die Wirkung jedes anderen Kommunikationsmediums und jeder integrierten Kampagne, beispielsweise als Messe-Give-away, als Mailingbeilage oder als Verkaufshilfe für abstrakte Produkte, um nur einige zu nennen. Herkunftspunkt in versch. Ländern z.B China, Österreich, Schweiz, Polen etc.